All posts by Tom

http://ideenverwirklicher.net

Körpersprache & Rhetorik für Führungskräfte

Als unerfahrener Projektleiter und Führungskraft habe ich mich oft alleine auf weiter Flur gefühlt. Ich dachte nie an meine Körpersprache und Rhetorik. Doch ich merkte, das mein Team nicht so wirklich mit dem gleichen Elan und Energie am Projekt arbeiten. Ich hatte das Gefühl nicht wirklich verstanden zu werden.

Als unerfahrener Projektleiter und Führungskraft habe ich mich oft alleine auf weiter Flur gefühlt. Ich dachte nie an meine Körpersprache und Rhetorik. Doch ich merkte, das mein Team nicht so wirklich mit dem gleichen Elan und Energie am Projekt arbeiten. Ich hatte das Gefühl nicht wirklich verstanden zu werden.

Ideenverwirklicher – „Mindset“

Dieser Artikel bildet eine Sammlung an Beiträgen von ideenverwirklicher.net, die das Thema Mindset und Überzeugungen für einen Ideenverwirklicher behandeln. Das Mindset soll es Dir als Ingenieur, im Projektalltag oder in der Projektverantwortung helfen, deine kostbare Zeit so effizient wie möglich zu nutzen. So ist deine persönliche Work Life Balance zu realisieren und du bist entspannt & erfolgreich. ...

Der erfolgreiche Projektleiter

Du beschäftigst dich bestimmt schon einige Zeit bewusst oder unbewusst mit Projektmanagement. Dadurch fühlst du dich doch sicherlich auch erschlagen von der Fülle an Prozessen und Leitlinien. Alle sollten dazu dienen dein Projekt erfolgreich zu machen. Doch was benötigt ein Projektleiter um erfolgreich zu sein? Neben den ganzen "Hard-Facts" und Prozessen gibt es meiner Meinung ...

Mit Priorisierung Ziele erreichen

In all dem operativen Geschäft rücken Deine persönlichen, sowie strategischen Ziele und die damit verbunden Aufgaben immer weiter in den Hintergrund. Du hast keine Prioritäten in deinen Aufgaben festgelegt?

In all dem operativen Geschäft rücken Deine persönlichen, sowie strategischen Ziele und die damit verbunden Aufgaben immer weiter in den Hintergrund. Du hast keine Prioritäten in deinen Aufgaben festgelegt?

Wie motiviere ich mein Team?

Wie würde es sich anfühlen, wenn alle Kollegen, motiviert an einem Strang ziehen. Bei Problemen sich gegenseitig automatisch respektvoll helfen. Das Team hat das große Ganze im Blick und Silo-Denken gehört der Vergangenheit an?

Wie würde es sich anfühlen, wenn alle Kollegen, motiviert an einem Strang ziehen. Bei Problemen sich gegenseitig automatisch respektvoll helfen. Das Team hat das große Ganze im Blick und Silo-Denken gehört der Vergangenheit an?